Autofolierung – das solltest Du beachten

Wenn Du ein perfektes Ergebnis haben möchtest solltest Du dies einem Profi überlassen,
da das Anbringen der Folie doch einiges an Erfahrung abverlangt.

So ist es zum Beispiel ganz wichtig, dass Dein Auto, bevor Du mit dem folieren anfängst, absolut sauber, trocken und fettfrei sein sollte. Auch kann es bei einer Folierung durch einen „Laien“ passieren, dass bei der Folierung der originale Fahrzeuglack mit einem Cuttermesser beschädigt wird. Nicht sachgemäß angebrachte Autofolie neigt zudem oft noch deutlich schneller dazu, sich an Ecken und Kanten zu lösen. Hier sollte Du also nicht am falschen Ende sparen und diese Arbeit daher lieber einem Fachmann überlassen. Dieser Profi weiß auch am Besten, welche Autofolie robust ist und den Witterungsverhältnissen möglichst lange standhalten kann. Waschanlagen solltst du mit Deinem folierten Auto möglichst meiden, da die Autofolie durch die Bürsten stark beschädigt werden kann. Generell solltest Du Dein foliertes Auto nur mit der Hand und möglichst sanften Reinigungsmitteln reinigen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert