Car-Dipping – was ist das ?

Car Dipping ist praktisch das Gleiche wie Car-Wrapping / Autofolierung, jedoch wird dabei Dein Auto mit einer anderen Technik “foliert”.

Anstatt klassisch eine Folie auf das Auto zu kleben, wird beim Car-Dipping das Auto mit einer speziellen Flüssigkeit besprüht. Diese Flüssigkeit verhält sich, nach dem Auftragen von mehreren Schichten, wie eine klassische Folie und ist von der Autofolie nicht zu unterscheiden. Natürlich ist diese Schicht auch später wieder vollständig und ohne Rückstände zu entfernen.

Das Car-Dipping ist also optimal, um Autos oder bestimmten Autoteilen einen besonderen / neuen Anstrich zu verpassen. Das Dip Spray aus den USA ist mittlerweile in vielen Standardfarben, trendigen Exklusiv-Farben, Leuchtfarben oder Camouflage (Tarnfarben) erhältlich. Es gibt aber auch Spezialfarben, wie Candy Pearls, Mirco Flakes, Chameleon Effekten oder Glow in the Dark (leuchtet in der Nacht) so verwandelt sich Dein Auto in ein absolutes Einzelstück. Das Dip Spray versiegelt und schützt zudem den darunterliegenden Originallack vor Kratzern, Steinschlägen, Rost und anderen Gebrauchsspuren, wodurch natürlich der Wert Deines Autos erhalten bleibt. Gedippte Felgen sind somit besonders im Winter vor Streusalzen geschützt. Auch gibt es ein transparentes Dip Spray zum Lackschutz, dies wird in den USA von vielen Autofahrern als Winter-Witterungsschutz auf bestimmte Teile oder auf das ganze Auto aufgetragen.

Im Jahr 2014 gab es auf VOX in der Sendung Auto mobil eine kurze Reportage über das Car Dipping – dies ist auf jeden Fall sehenswert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*